7 Schritte

1. Was ist Dein Ziel?

Was soll sich verändern, besser werden? Wofür möchtest Du Dich (besser) bewegen? Wofür möchtest Du beweglicher sein? Welches Verhalten möchtest Du ändern? Was möchtest Du Neues erlernen? Welcher (neuen) Herausforderung siehst Du Dich gegenüber? Was hast Du schon unternommen bis hierher?  Fragen, die ein guter Beginn sind, um die Arbeit mit mir, Deiner Personal Trainerin, zu beginnen. SH

2. Erfahren mehr über Deine TrainerIn

Überlege Dir, mit wem Du gut zusammen arbeiten könntest. Hören Dich im Freundes- oder Bekanntenkreis um. Lerne die TrainerIn in einem persönlichen Gespräch kennen – und buche erst dann.

3. Jede Bewegung zählt

… auch die kleinste und besonders in Deinem Alltag. Kleine Aufgaben schaffen Veränderung. Diese kleinen täglichen Miniveränderungen sind das, was Dich besser macht. Mit mir, Deiner Trainerin, wirst Du das richtige Maß für Dich finden. Willst Du etwas ändern?

4. Löse die Bremse

Was könnte Dich daran hindern, Neues zur Gewohnheit werden zu lassen? Was könnte Dich daran hindern, Deine Hausaufgaben zu machen? Was könnte Dich überhaupt an der Zusammenarbeit mit einer Personal Trainerin hindern? Überlege Dir, wie Du Widrigkeiten überwinden könntest. 

5. Stelle Fragen

Beschäftige Dich mit den Ideen und Fragen, die während Deiner Zusammenarbeit mit der TrainerIn auftauchen. Diskutiere mit mir!

6. Übernimm Verantwortung

Keiner kann für Dich die Veränderungen einleiten oder umsetzen.  Das kannst nur Du.

7. Hab Geduld

Dazu stelle ich Dir die abschließende Frage: „Wie lange hat es gedauert, dass Du an dem Punkt angelangt bist, an dem Du gerade stehst?“ – Passe Deine Erwartungen an. Gehe in kleinen Schritten auf Dein Ziel zu, denn gerade kleine Veränderungen haben eine große Chance auf nachhaltigen Erfolg.