Ich bereue jede Trainingseinheit

die ich in den letzten Jahren leichtfertig und aus Bequemlichkeit abgesagt habe!”

Zweimal habe ich diese Aussage in der letzten Woche gehört. Klienten, die aus privaten oder beruflichen Gründen jetzt so eingespannt sind, dass Sie kaum noch Zeit finden für das Aufladen der eigenen Batterien. Das Leben kann herausfordernd sein.

Was also tun, wenn Du Dich aber doch zu kränklich oder zu kraftlos fühlst, um Dir Bewegungszeit zu gönnen? Ob wirklich eine Erkältung im Anmarsch ist oder nur der Bequemlichkeitszwerg spricht, kannst Du ganz leicht selbst testen. Starte einfach das, was Du Dir vorgenommen hast für 10 min. Nutze dafür das Warm up Deines Trainings oder die ersten Schritte um den Block. Wenn Du Dich nach 10 Minuten immer noch schlapp fühlst, dann ist es wirklich ein Zeichen von „mein Körper braucht Ruhe“. Ansonsten hast Du Deinen Motor gestartet und kannst einfach weiter machen.
Hat Dich wirklich ein Infekt erwischt, dann gibt es wunderbare Dehnungen, die Deinen Körper unterstützen können ohne Dich zu erschöpfen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 9 =