Stehen und zwar neutral!

Warum?

Hüft-, Knie- oder Fussgelenks-Probleme sind sehr sehr oft das Resultat von Überlastung mit daraus folgender Abnutzung und sich daraus ergebenden Schmerzen mit sich daraus ergebenden Bewegungseinschränkungen… Bewegungseinschränkungen führen zu weiteren Überlastungen, zu weiteren Schmerzen…. .

Sehr viel Potential, wie Du auf Deinen Körper Einfluss nehmen kannst, biete Dir eine neutrale Standposition. Sie zeigt Dir, wo Du stehst und bietet Dir immer eine Richtlinie

Wie sollte die Standposition nun aussehen?

In einer neutralen Standposition sollten – von der Seite betrachtet – die Mitte Deiner Hüften über der Mitte Deiner Knie und diese über der Mitte Deiner Fussknöchel stehen. Deine Kniegelenke sind gestreckt. Dein Körpergewicht spürst Du auf Deine Fersen. Deine Zehen sind frei.

Schau Dir dazu mein Mini-Video an.

Das Gewicht Deines Körper wird so optimal getragen und übertragen ohne die Gelenke irgendwo zu überlasten. 

2 beliebte Fehlerquellen beim Stehen sind:

  • ständig gebeugte Knie
  • das Gewicht Deines Körpers ruht meistens über Deinen Zehen.
  • Vorliebe, das Gewicht auf einer Körperseite zu tragen

Wichtig sind hier die Wörter “meistens”, “häufig”, “beliebt”, denn hier besteht die Möglichkeit der Überlastung. Gewohnheiten formen Dich und Deinen Körper. Versuche dann Deine Postion in den neutralen Stand zu verschieben.

Viel Spass beim Stand-haften Stehen

Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 10 =